*
Praxis-Logo
blockHeaderEditIcon

Praxis-Menu
blockHeaderEditIcon

Prostatakrebs

Prostatakrebs ist der häufigste Krebs beim Mann ab dem 50.Lebensjahr und die 2.häufigste Todesursache auf Grund einer Krebserkrankung.

Im Frühstadium macht  das Prostatakarzinom keinerlei Beschwerden.  Die meisten Prostatakarzinome werden im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung entdeckt.

Diese beinhaltet einen Bluttest (PSA-Wert) und das Abtasten der Prostata.Der PSA-Test gibt im Verlauf einen relevanten Hinweis auf das Vorliegen eines Prostatakrebses. Was dann,beim Verdacht mit weiteren Untersuchungen bestätigt werden muss.

Jedem Mann ab dem 50.Lebensjahr wird empfohlen
1x jährlich zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen.Bei familiärer Vorbelastung wird die regelmässige Kontrolle ab dem 45.Lebensjahr empfohlen.

Bei auffälligen Befunden muss der Beweis für das Vorliegen eines Krebses mit einer Gewebeprobe (Biopsie) erbracht werden.

Das Ziel einer Frühzeitigen Diagnose des Prostatakrebses ist seine Entdeckung im Anfangsstadium, wenn die Heilungschancen am grössten sind.

Kann bei dieser Probe der Tumor nachgewiesen werden gibt es mehrere Möglichkeiten der Behandlung.

  •     Hormonbehandlung
  •     Bestrahlung
  •     Operation

Die Art der Behandlung ist von mehreren Faktoren (Alter und Allgemeinzustand des Patienten, Grösse des Tumors ect.), abhängig und wird mit dem Patienten eingehend besprochen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über diesen Link:
www.astrazeneca.ch/therapiebereiche/urologie/prostata/prostata-behandeln.htm

Praxis-Bottom-1
blockHeaderEditIcon

Praxis

Praxis Dr. med. Urs W. Egli
Facharzt FMH für Urologie
Falkenstrasse 25 - beim Bahnhof Stadelhofen
8008 Zürich

044 262 62 64
044 262 62 74

Praxis-Bottom-3
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Mittwoch
8:00 - 12:00 und 13:00 - 16:30 Uhr

Donnerstag und Freitag
8:00 - 12:00 Uhr

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail